Sep 21 2020

Nähte von Leinenstoffen reißen: Was tun?

Published by under Journal

Manchmal berichten mir Blog-Leser davon, dass die Nähte ihrer aus Leinen genähten Kleidungsstücke reißen. Oder vielmehr: Dass der Stoff direkt neben der Naht sich aufdehnt und ausfranst. Und fragen, was man da tun kann.

Wichtig ist, die richtige Naht für das jeweilige Projekt zu wählen. Leinen-Nähte brauchen besondere Aufmerksamkeit.

In den folgenden Abschnitten zeige ich dir, wie du Leinen sauber nähen kannst.

Welche Nähte eignen sich für Online Stoffe kaufen?

Du kannst Leinen zum Beispiel mit Kappnähten, wie du sie von Jeanshosen kennst, verarbeiten. Aber auch Französische Nähte sind sehr gut für Leinenstoffe geeignet.

Leinenstoff nähen mit einer Französischen Naht

Für die Französische Naht solltest du etwas mehr Nahtzugabe einberechnen als den üblichen Zentimeter. Ich gebe für Französische Nähte immer mindestens 1,5 cm zu.

Nähen mit Leinen-Stoff

Lege die Stoffteile links auf links bündig aufeinander und stecke sie zusammen.

Nähen mit Leinen-Stoff

Nähe die Stoffkante mit einem Geradstich 5 – 6 Millimeter von der Stoffkante entfernt zusammen.

Nähen mit Leinen-Stoff

Schneide die Nahtzugaben bis auf 3 Millimeter zurück und bügle sie auseinander.

Nähen mit Leinen-Stoff
Nähen mit Leinen-Stoff

Falte den Stoff jetzt rechts auf rechts. Die Naht soll genau im Bruch liegen.

Nähen mit Leinen-Stoff

Steppe die Naht jetzt 1 cm von der Naht entfernt mit einem Geradstich ab.

No responses yet




Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.